Kein Regen, wenig Wind und viel Sonnenschein - so toll können die Rahmenbedingungen für eine super gelungene Ausfahrt sein.  Drei Tage lang entführten uns Gaby Jantos und Eberhard Kunze auf einer knapp 700 km langen Aus- und Rundfahrt ins Havelland in Brandenburg.

Von der Gedenkstätte „Deutsche Teilung" in Helmstedt-Marienborn aus ging es am ersten Tag recht flott durch die Magdeburger Börde zum zentralen Übernachtungsdomizil Hotel Bollmanns Ruh am Beetzsee, wo noch die letzten und weit angereisten der ca. 50 Tourteilnehmer zur Gruppe der mehr als 25 Oldtimer dazu stießen. Die Rundreise am zweiten Tag vorbei an Havelseen und immer auf schattigen Alleenstraßen würzten Gaby und Eberhard mit einem „Schuß" Berlin. Welch' Gegensatz: eben noch die Landruhe, den weiten Blick genossen und gemütlich über teils holprige Straßen gezuckelt – plötzlich in einer brausenden Großstadt mit hektischem vier- bis sechsspurigem Straßenverkehr und Häuserschluchten. Perfekter können Kontraste nicht inszeniert werden. Der dritte Tag brachte Alle wieder aufs Land zurück. Fontane grüßte zum Andenken an den Herrn von Ribbeck zu Ribbeck und die Iljuschin 62 „Lady Agnes" erinnerte an die Flugversuche von Otto Lilienthal in Stölln, ehe es gen Abend nach einem Stopover auf der Hundisburg wieder heimwärts ging. Ein ausführlicherer Bericht folgt noch.

Gesamte Tour, Bilder von Matthias:

20.06.2008:

21.06.2008:

22.06.2008:

Die kommerzielle Nutzung, Veröffentlichung, Vervielfältigung, Veränderung, Speicherung auf Medien jeglicher Art (ausgenommen für den privaten Bedarf der Tourteilnehmer) oder Zugänglichmachung durch Verlinkung auf andere Informationsdienste ist untersagt.